Persönliche Beratung

05207 95757-29

Glas-Seitenteil - passend zum Vordach

  • individuelle Maßanfertigung
  • verschiedene Befestigungssysteme zur freien Auswahl
  • Einscheiben-Sicherheitsglas in 10 mm Stärke
  • Klarglas oder gestaltetes Glas
  • Schrägschnitt oder Ausschnitt möglich
  • Bodenbefestigung zum Aufschrauben oder Einbetonieren

Windfang aus Glas für den Hauseingang

Das Seitenteil aus Glas ist für den Eingangsbereich genauso geeignet wie für Ihren Balkon, die Terrasse oder den Nebeneingang am Keller. Überall, wo Sie sich gegen Wind und feuchte Witterung schützen wollen. Ideal ist die Kombination der Glaswand mit dem passenden Glasvordach oder der Glasüberdachung für die Terrasse. Damit sorgen Sie für eine harmonische, durchgängige Optik an Ihrem Haus.

Für die Glasbefestigung bieten wir verschiedene Systeme an, die auch miteinander kombinierbar sind. Ob für den Seitenwindschutz eine Bodenstütze erforderlich ist, richtet sich nach den Maßen des Glases und der Befestigungsart. Hierbei beraten Sie unsere Mitarbeiter aus der Verkaufsabteilung gerne. Mehr zu den Systemen erfahren Sie unter dem Reiter Befestigung.

Schrägschnitt am Glas

Das Glas können Sie mit Schrägschnitt oben oder an der Vorderseite wählen.

Glasgestaltung von klar bis farbig

Wählen Sie aus dem großen Sortiment der verschiedenen Glasarten die passende Variante zu Ihrer Hausfassade. Beispielsweise mit einem satinierten Streifenmuster oder in einem der attraktiven Farbtöne. Der Glaswindschutz am Eingang bietet sich beispielsweise zur Kennzeichnung Ihrer Haus-Nummer an. Dabei kann die Zahl entweder aufs Glas aufgedruckt werden oder beispielsweise als klare Aussparung an der ansonsten satiniert ausgeführten Glaswand realisiert werden. Bei satiniertem Glas ist eine beidseitige Oberflächen-Versiegelung empfehlenswert, damit sich kein Schmutz und Kalk am Glas ablagern kann.

Befestigung Seitenwindschutz

Die Befestigung des Seitenteils ist individuell und abhängig von der baulichen Gegebenheit. Bei einem Windschutz aus Glas, der an der Wandseite befestigt wird, empfehlen wir bei einer Standardhöhe (180 - 220 cm) 3 Glashalter für die Wand. Eine zusätzliche Bodenstütze ist aber einer Glasbreite von über 80 cm empfehlenswert. Sie erhalten von uns ein Komplettangebot für das gewählte System, in dem wir Ihnen bereits die passende Befestigung zusammenstellen. Das Montagematerial ist separat zu bestellen bzw. bauseits zu besorgen.

System Vetro

Bei dieser Wand-Boden-Befestigung ist die Außenkante des Glases frei. Die Form ist entweder gerade oder abgeschrägt. Wandseitig wird das Glas mit Edelstahl-Winkeln befestigt, die Form können Sie in eckig oder halbrund wählen. Gegebenenfalls ist eine zusätzliche Bodenstütze empfehlenswert, um das Glas von unten zu tragen.

System Palo

Mit dieser Konstruktionsart erhalten Sie den Glaswindschutz mit einer soliden Pfostenbefestigung, entweder 1- oder 2-seitig. Wenn Sie keine Wandbefestigung möchten, bietet es sich an, das Glas zwischen 2 Pfosten zu setzen. Palo bietet den Vorteil, dass die äußere Glaskante geschützt ist. So können Sie auch einmal ein Fahrrad am Windschutz anlehnen.

System Listello

Beim System Listello wird das Glas von einer durchgehenden Wandklemmleiste getragen. Dadurch kommt zwischen Wand und Glas kein Wind durch. Außerdem ist der Boden frei und kann leicht gereinigt werden. Das Windschutzsystem Listello passt aufgrund der gleichen Konstruktionsart und Optik sehr gut zum Glas-Vordach Dura. Ein durchgehendes Profil über Eck (mit Gehrungsschnitt) kann nur mit einem Dura-Vordach ohne Neigung realisiert werden.

Befestigung am Boden

Die benötigten Bodenstützen planen wir bei der Erstellung der technischen Zeichnung gleich mit ein - abhängig von der Glasfläche. Wählen Sie das Pfostensystem Palo, können Sie sich entscheiden, ob Sie den Pfosten auf die Unterkonstruktion aufschrauben möchten oder ob der Pfosten einbetoniert wird. Bei Wahl der "Einbetonierung" wird er 50 cm länger angefertigt.

Technische Zeichnung zu jedem Auftrag

Zur Klarstellung eines jeden Auftrages wird in unserer hauseigenen Konstruktionsabteilung immer eine technische Zeichnung angefertigt. Erst, wenn alle Unklarheiten beseitigt sind und Sie als Kunde die Zeichnung freigegeben haben, beginnen wir mit der Produktion.

Einige Beispiele verschiedener Kundenaufträge sehen Sie hier:

Weitere technische Informationen Glas-Windschutz

Anwendungsbeispiele Glas-Seitenwindschutz

Glasgestaltung für den Windschutz am Hauseingang

Klarglas

Unsere Glaswände sind im Standard aus 10 mm starkem Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG). Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch andere Glasstärken an. Normales Klarglas hat naturgemäß einen leichten Grünstich. Je nach Lichtverhältnis ist dieser mehr oder weniger sichtbar. Sofern Sie reinweißes Glas bevorzugen, empfehlen wir Ihnen die Glasart "Weißglas".

Satiniertes Glas

Satinierte Muster

Für eine Glasdusche bieten sich Teilsatinierungen an, die sowohl für den gewünschten Intimschutz beim Duschen sorgen und trotzdem noch Durchblick nach außen gewährleisten.

Strukturglas

Farbiges Glas

Individuelle Bedruckungen mit Ihrem Wunschmotiv

Hinterlassen Sie Ihre Meinung


Kundenmeinungen

Für dieses Produkt sind noch keine Meinungen abgegeben worden.