checkMade in Germany checkEdelstahlkomponenten checkPersönliche Ansprechpartner checkKostenlose & unverbindliche Beratung
05207 95757-29
phone
16% MwSt. sichern

Professionelle Glasreinigung im Innen- und Außenbereich – so geht’s!

Ratgeber mit den besten Tipps für saubere und klare Glasflächen

Glas zählt zu den ältesten Werkstoffen der Menschheit. Als Haustür-, Terrassenüberdachung oder in Form von Duschwänden erfreut sich das pflegeleichte und hygienische Material großer Beliebtheit. Schmutzpartikel, Bakterien und Krankheitskeime haften kaum auf der glatten Oberfläche und lassen sich rückstandslos entfernen. Durch die Verwendung von falschen Reinigungswerkzeugen und -mitteln können jedoch sichtbare Kratzer auf der Glasoberfläche entstehen, oder diese kann sogar dauerhaft beschädigt werden.

Wann und wie oft sollten Sie Glasflächen reinigen? Wie können Sie sich den Reinigungsaufwand erleichtern? Was müssen Sie bei der Reinigung und Pflege von versiegelten Glasscheiben beachten? Von welchen Reinigungsmitteln raten Experten ab? In diesem Ratgeber finden Sie wichtige Kniffe und Tipps zur professionellen Glasreinigung – für einen klaren Durchblick!

Wann ist es Zeit für eine Glasreinigung?

Das hängt in erster Linie von dem Verschmutzungsgrad der Glasfläche ab. Fenster, Wintergartenüberdachungen oder Vordächer aus Glas sind den Wetterverhältnissen ausgesetzt. Gerade in den Herbst- und Wintermonaten sammelt sich schnell Dreck an, der seine Spuren hinterlässt. Eine Grundreinigung im dreimonatlichen Rhythmus mit reichlich klarem Wasser und einem handelsüblichen Glasreiniger ist für den Außenbereich zu empfehlen.

Reinigung der Glaswände in der Dusche

Auch Duschwände aus Glas werden durch die tägliche Nutzung stark beansprucht. Seifenreste und Wasserflecken lassen sich mit einem normalen Glasreiniger leicht entfernen. Anschließend mit klarem Wasser abspülen, abziehen und mit einem weichen Tuch polieren für einen schönen Glanz. Um Kalkflecken zu vermeiden, sollten keine Wassertropfen mehr auf der Glasfläche verbleiben. Für saubere, klare Glasscheiben ist es ratsam, die Glasreinigung mindestens einmal pro Woche zu wiederholen.

Fachmännische Glasreinigung: Schritt für Schritt

  • Hartnäckige Verschmutzungen, zum Beispiel durch Insekten, entfernen Sie am besten vorher mit einem feuchten, sauberen Lappen (in warmem Wasser einweichen).
  • Für die professionelle Vorreinigung mischen Sie Spülmittel oder Shampoo mit warmem Wasser und tragen dies auf die Glasfläche auf.
  • Bewährt hat sich folgendes Mischungsverhältnis: ein Liter Wasser, 200 ml Spülmittel und der Saft einer Zitrone. 
  • Achtung: Angrenzende Kunststoffflächen, Dichtungen und Silikonfugen bei der Reinigung mit Zitronensäure aussparen!
  • Anschließend mischen Sie Wasser mit Essig oder Wasser mit einem Schuss Brennspiritus und gehen erneut über das Glas (Fett- und Schmutzablagerungen werden gelöst).
  • Jetzt nur noch mit einem weichen, sauberen Tuch, Leder oder Abzieher mit Gummilippe abtrocknen und den Glanz genießen!

Bei der effektiven Reinigung von Glas ist eine gewisse Obacht geboten, damit die Oberfläche nicht beschädigt oder zerkratzt wird. 

Auf diese Hilfsmittel sollten Sie bei der Glasreinigung besser verzichten:

  • Säuren, fluoridhaltige und alkalische Reiniger
  • Reinigungsmittel mit Chlor und Scheuerpartikeln
  • Lösungsmittel
  • Glashobel
  • Stahlwolle
  • grobe Schwämme
  • schmutzige Putzlappen
  • kochend heißes Wasser

Tipps zur Reinigung von Glas mit Lotus-Versiegelung

Spritzwasser in der Dusche oder Regen auf dem Glasvordach hinterlässt oft unschöne Kalkrückstände. Eine schmutzabweisende Lotus-Glasversiegelung erleichtert Ihnen die regelmäßige Pflege. Die Versiegelung schließt die Poren im Glas, Wasser und Schmutz perlen einfach von der Oberfläche ab. Beim Kauf neuer Glasscheiben haben Sie die Wahl zwischen einer werkseitig aufgetragenen und einer manuellen Glasversiegelung, die Sie selbst vornehmen. 

Die Vorteile einer Lotus-Glasversiegelung:

  • Wasser und Schmutz perlen leicht ab.
  • Der Reinigungsaufwand reduziert sich.
  • Lang anhaltender Selbstreinigungseffekt (5 bis 10 Jahre je nach Hersteller)
  • Der Kauf von teuren Reinigern wird überflüssig.
more_vert close

Zum Newsletter anmelden

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Wir haben Sie erfolgreich zu unserem Newsletter angemeldet.

5 Sterne für Glasprofi24!

starstarstarstarstar