checkMade in Germany checkEdelstahlkomponenten checkPersönliche Ansprechpartner checkKostenlose & unverbindliche Beratung
05207 95757-67 Jetzt geöffnet
phone

Seitenwindschutz

System: BLEND
Produktmerkmale
  • Seitenwindschutz passend zum Vordach
  • Verschiedene Systeme zur Glasbefestigung
  • Auch für Balkon, Terrasse oder Nebeneingänge geeignet
562,35 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
local_shipping Lieferzeit: 4-5 Wochen

So geht es nach Ihrer Anfrage weiter

Icon Beratung
Icon Beratung
Icon Angebot
Icon Fertigung
Icon Fertigung
Icon Lieferung
Icon Montage
Icon Montage

Befestigungssysteme von BLEND

Die Befestigung des Seitenteils ist individuell und abhängig von den baulichen Gegebenheiten. Bei einem Windschutz aus Glas, der an der Wandseite befestigt wird, empfehlen wir bei einer Standardhöhe (180-220 cm) mindestens drei Glashalter für die Wand. Eine zusätzliche Bodenstütze ist bei dem Lieferumfang des Systems VETRO enthalten. Sie erhalten von uns ein Komplettangebot für das gewählte System, in dem wir Ihnen bereits die passende Befestigung zusammenstellen. Das Montagematerial ist separat zu bestellen bzw. bauseits zu besorgen.

System VETRO

Wand-Boden-Befestigung

Technische Details:

  • Befestigung: wand- und bodenseitig (inkl. Bodenstütze)
  • Glasklemmen: eckig oder rund
  • Glasstärke: 8-12,76 mm
  • Glasart: ESG oder VSG
  • Material: Edelstahl V2A, auf Wunsch Edelstahl V4A

System PALO

Wand-Pfosten-Befestigung

Technische Details:

  • Befestigung: wand- und pfostenseitig
  • Glasklemmen: eckig oder rund
  • Glasstärke: 8-12,76 mm
  • Glasart: ESG oder VSG
  • Material: Edelstahl V2A, auf Wunsch Edelstahl V4A
  • Pfosten: 42-mm-Rohr
  • Bodenplatte: 140 mm Ø

System LISTELLO

Wand-Befestigung

Technische Details:

  • Befestigung: durchgehend wandseitig geklemmt
  • Abdeckung: eckig oder rund
  • Glasstärke: 12,76 mm
  • Glasart: VSG
  • Material: Aluminium

Ansichtsgleiches Profil zum DURA-Vordach

Produktdetails im Überblick

Seitenwindschutz Serie BLEND 

Unsere Seitenwindschutze aus der Glasserie BLEND sind die optimale Ergänzung für Ihren Eingangsbereich oder Balkon und glänzen durch ihre hervorragende Kompatibilität mit Glasvordächern. Bei einem bereits vorhandenen Vordach ist lediglich der Spalt zwischen Seitenwindschutz und Vordach zu beachten. Dieser Spalt verhindert, dass bei einer Belastung Glas auf Glas stößt. Jedoch kann dieser Spalt mit einem Schrägschnitt an die Neigung des Vordachs angepasst werden.

Im Eingangsbereich bietet ein Seitenwindschutz optimale Sicherheit vor Wind und Regen, während man den Schlüssel für die Haustür in der Tasche sucht. Mit einem satinierten Glas dient er zusätzlich als Sichtschutz und bewahrt Ihre Privatsphäre – ideal für den Balkon.

Die Serie besteht aus drei Befestigungsarten des Seitenwindschutzes. Sie haben die Wahl zwischen einzelnen Glasklemmen, Glasklemmen und einem zusätzlichen Pfosten oder einem durchgehenden Klemmprofil. Das durchgehende Klemmprofil ist ansichtsgleich zu unseren Vordächern der Serie DURA.

Glashalter und Pfosten

Das System VETRO und das System PALO bestehen beide aus einzelnen Glasklemmen. Sie unterscheiden sich lediglich in der zusätzlichen Stabilisierung der Glasscheibe. Das System VETRO wird mit einer Bodenstütze geliefert. Diese verhindert bei breiterem Glas ein Pendeln der Glasscheibe. PALO hat einen zusätzlichen Pfosten mit Standfuß und Glasklemmen. Diese sorgen auch bei stärkerem Unwetter für einen sicheren Halt. Sowohl die Glasklemme, die Bodenstütze als auch der Pfosten werden aus matt gebürstetem Edelstahl in V2A-Qualität gefertigt. Hierbei handelt es sich um ein robustes, rostfreies Material, das für seine Witterungsbeständigkeit bekannt ist. Bei beiden Systemen haben Sie die Wahl zwischen ESG- und VSG-Glas in einer Stärke von 8 bis 12,76 mm. Der Abstand vom Pfosten / von der Wand zum Glas beträgt ca. 20 mm.

Glasarten

Das Glasseitenteil BLEND kann sowohl aus hochwertigem Einscheibensicherheitsglas (ESG) als auch aus Verbundsicherheitsglas (VSG) in einer Stärke von 8 bis 12,76 mm gefertigt werden. Auf Anfrage ist das System BLEND passend zu dem Vordach DURA mit 17,52-mm-Verbundsicherheitsglas (VSG) erhältlich.

Zur Gestaltung stehen Ihnen in unserem Konfigurator zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Klarglas erhalten Sie als normale Variante oder in besonders reiner Form, dem sogenannten Weißglas. Voll- und teilflächige Mattierungen und farbige Varianten sind ebenfalls in unserem Konfigurator wählbar.

Wandklemmprofil

Das System LISTELLO unterscheidet sich deutlich von den anderen beiden Systemen. Die Befestigung des Glases erfolgt hier durch ein Wandklemmprofil, das aus hochwertigem Aluminium in feiner Edelstahloptik besteht. Der Grundkörper des Profils klemmt die Glasscheibe durchgehend und fest von beiden Seiten ein.

Dies hat nicht nur eine schöne einheitliche Optik zur Folge, sondern auch eine erhöhte Stabilität. Diese macht sich insofern bemerkbar, als eine zusätzliche Bodenstütze überflüssig ist und das Glas einseitig befestigt in der Luft steht.

Das System LISTELLO ergänzt sich hervorragend mit unseren Vordächern aus der Serie DURA. Diese bestehen ebenfalls aus einem Wandklemmprofil, in dem das Glas eingeklemmt wird. Sie sind ansichtsgleich zum System LISTELLO.

Abdeckblenden

Über den Grundkörper werden oben und unten Abdeckprofile geklemmt. Diese sind aus Aluminium gefertigt und wahlweise in oval oder eckig erhältlich.

Standardmäßig sind die Abdeckungen in einer feinen Edelstahloptik ausgeführt. Auf Wunsch können die Profile und Endkappen in jeder beliebigen Farbe matt pulverbeschichtet werden. Dazu benötigen wir lediglich die Angabe des gewünschten RAL-Tons.

Befestigung und Montage

Voraussetzung für die Montage ist eine tragfähige Wand. Bei einem Beton- oder Maueruntergrund ist die Anbringung des Seitenwindschutzes in der Regel unproblematisch.

Eine Wärmedämmschicht auf einem tragfähigen Untergrund wird mit entsprechendem Befestigungsmaterial überbrückt. Dafür bieten sich spezielle Wandkonsolen, Thermax-Gewindestangen oder moderne Trägerschichten aus PET an. Bei uns können Sie das passende Befestigungsmaterial gleich mitbestellen. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl.

Bei Holzständerwerk halten Sie bitte Rücksprache mit unserem Kundenservice. Hier sind die Balkenposition und Balkenstärke im Einzelfall zu klären.

Individuelle Extras für Ihren Seitenwindschutz

Glas- und Schrägschnitt

Das Glasseitenteil BLEND wird standardmäßig rechteckig oder optional mit einem Schrägschnitt gefertigt. Ein Schrägschnitt des Glases ist eine einfache Art und Weise, Ihren Seitenwindschutz optisch aufzuwerten, er verleiht jedem Eingangsbereich eine exklusive Note und ist zusätzlich ein optisches Highlight am Haus oder Gebäude.

Ob oben, an der Vorderseite oder an beiden Seiten – Sie können den Windfang individuell an Ihre vorhandenen Gegebenheiten anpassen.

Glasversiegelung

Von innen und außen aufgetragen, reduziert eine werkseitige Versiegelung den Reinigungsaufwand der glatten Glasoberfläche enorm. Insbesondere im Außenbereich ist dies eine spürbare Erleichterung. Bestellen Sie die passende Glasversiegelung gleich mit:

SIGNAPUR
– fester Bestandteil der Glasoberfläche (chemische Verbindung)
– Haltbarkeit: 5 Jahre +
Glasprofi24-Pearl
– feste Schicht auf der Glasoberfläche (Aushärtung)
– Haltbarkeit: 3 Jahre +
Manuelle Versiegelung
– zusätzlicher Schutz zum Selberauftragen
– 1- bis 3-mal jährlich empfohlen

Flexibel bei der Montage

Selbst übernehmen

Wir passen unsere Seitenwindschutze stets an Ihre individuelle Einbausituation sowie den Befestigungsuntergrund an, sodass Sie sie einfach, schnell und sicher anbringen können.

Fachbetrieb beauftragen

Alternativ zur Selbstmontage finden Sie hier qualifizierte Partnerbetriebe, mit denen Sie sich individuell über Leistungen und Preise abstimmen können. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen einen Partner aus Ihrer Nähe.

Montagepartner finden >

Schnell zum Wunschprodukt

Konfigurieren Sie in wenigen Schritten Ihr Wunschprodukt. Oder senden Sie uns unverbindlich Ihre Anfrage.

Sie haben noch Fragen?

„Ich freue mich auf Ihren Anruf.“

Kontakt Christian Sperlbaum

BLEND im Einsatz

Wir danken unseren Kunden ganz herzlich für die zahlreichen Bildeinsendungen.

Alle Fragen zum Seitenwindschutz für den Hauseingang

Wer nach einem Windfang für den Hauseingang aus Glas sucht, findet bei Glasprofi24 für jede Einbausituation das passende Produkt. Aus verschiedenen Zuschnitten, Glasarten und Halterung-Designs wählen Sie jeweils Ihre Lieblingsvariante und erhalten einen maßgeschneiderten Wetterschutz für Ihren Eingangsbereich – und das zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Entnehmen Sie unten wichtige Informationen zur Pflege, Funktion und Anbau des Windfangs.

Ein Glasvordach mit Seitenteil ist der stilvolle Wetterschutz par excellence. Es hält Regen, Schnee und störenden Wind sowohl von oben als auch von der Seite ab. Dabei macht der Windfang aus Glas wegen der verwendeten Materialien sowohl an Haustüren von privaten Eigenheimen eine gute Figur als auch an Gebäuden von Unternehmen, Gastronomie und Verwaltung. Edelstahl und Glas in edlen Farben machen den Windfang im Eingangsbereich zu einem Hingucker.

Darüber hinaus profitieren Sie von Qualität und Wertigkeit. Das verwendete Sicherheitsglas erfüllt die hohen Anforderungen im Außenbereich.

Sie haben beim Kauf eines Windfangs für den Hauseingang viele individuelle Konfigurationsmöglichkeiten:

  • Maße: Darunter fallen Dachtiefe und -breite sowie Höhe und Tiefe des seitlichen Windschutzes. Achten Sie auf Mindest- und Maximalgrößen.
  • Schnitt: Der Windschutz erhält auf Wunsch einen Schrägschnitt
  • Art der Halterung an Hauswand: punktuelle Befestigung oder länglicher Wandanschluss – Sie haben die Wahl
  • Glasstärke: zwischen 8 und rund 13 Millimetern
  • Glasart: Stimmen Sie Farbe und Satinierung aller Windfangelemente aus Glas aufeinander ab
  • Glasversiegelung: auf Wunsch für längere Lebensdauer
  • Befestigung am Boden: Je nach Untergrund werden die Pfosten aufgeschraubt oder betoniert.

Sie sind sich unschlüssig? Glasprofi24 begleitet Sie gern lückenlos von der Konzipierung des Seitenteils für Ihr Glasvordach bis zur Lieferung und Montage. Unser Expertenteam berät Sie bei allen Fragen rund um Ihren gläsernen Windfang.

Die empfohlene Größe des gläsernen Windfangs im Eingangsbereich hängt von einigen Faktoren ab, unter anderem von Glasstärke, Form des Vordaches und Befestigung. Ein Windfang für den Hauseingang besteht üblicherweise aus einem Vordach aus Glas mit Seitenteil.

Damit auch der seitliche Regenschutz die Haustür optimal schützt, sollte die Breite nicht zu gering ausfallen. Wir empfehlen eine Mindestbreite von 65 Zentimetern. Die maximale Höhe des Seitenteils beträgt 260 Zentimeter.

Die Windfangelemente und ihre Befestigung sind so konstruiert, dass Sie sie mit dem richtigen Werkzeug selbst an der Hauswand anbringen können. Unsere Berater lassen Sie auch dabei nicht allein: Wir geben Ihnen gerne Tipps zu Ihrer spezifischen Einbausituation, und wie Sie das Seitenteil für Ihr Glasvordach am besten befestigen.

Alternativ beauftragen wir auf Wunsch einen kompetenten Partnerbetrieb in Ihrer Nähe, um den Windfang anbauen zu lassen.

Wenn Sie einen Windfang anbauen, spricht in den wenigsten Fällen etwas dagegen. Ebenso sind weder Vordach noch ein seitlicher Regenschutz für die Haustür genehmigungspflichtig. Dennoch sollten Sie das Bauamt Ihrer Stadt oder Gemeinde über das Bauvorhaben informieren.

Schließlich legt letztendlich der örtliche Bebauungsplan fest, welche Anbauten genau an einem Gebäude vorgenommen werden dürfen. Die Bestimmungen sind zudem von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Sonne, Regen, Kälte und Wind können dem Glas eines Windfangs nur wenig anhaben. Ebenso hat der Windfang am Hauseingang aus Glas nur geschlossene Flächen ohne Ritzen und Nischen, sodass Nässe nicht eindringt und Schimmel keine Chancen hat. Die glatte Oberfläche benötigt deshalb nur wenig Pflege. Damit der Windfang lange ansehnlich und unversehrt bleibt, ist mehr als gelegentliches Reinigen mit warmem Wasser und einem weichen Textillappen nicht notwendig.

Achtung: Vorrichtungen zur Befestigung können sensibel auf chlor- oder säurehaltige Reinigungsmittel reagieren. Das Gleiche gilt für Dichtungen aus Kunststoff.

Eine Haustür mit Glasseitenteil und Vordach ist erstklassig gegen Wind und Wetter geschützt. Mit bestimmten Ausstattungs-Features können Sie die Funktionalität des Wetterschutzes sogar noch verbessern:

  • Statten Sie das Glasvordach mit Seitenteil mit einer Regenrinne aus, um Regen sowie
    Tauwasser zielgerichtet abzuführen.
  • Insbesondere bei Glasvordächern, die mit Zugstreben und Halterung an der Hauswand befestigt sind, empfiehlt sich das Anbringen einer schlichten Dichtlippe. Sie hält Wasser zurück, sodass es nicht an der Wand herunterläuft.

Das Glas des Windfangs im Eingangsbereich können Sie nach Ihrem Geschmack frei gestalten. Erstellen Sie anhand folgender Möglichkeiten das gewünschte Vordach mit Seitenteil:

  • Farbe: Nachgefragt sind insbesondere helles Weißglas, Klarglas sowie verdunkeltes
    Grauglas. Darüber hinaus färben wir Ihr Windfangglas mit jeder Wunschfarbe ein.
  • Zuschnitt: Das Seitenteil des Windfangs gibt es rechteckig oder trapezförmig
    zugeschnitten.
  • Transparenz: Durchsichtig lässt ein Glasvordach mit Seitenteil viel Sonne durch, teilweise
    oder vollständig satiniert fungiert der Wetterschutz zusätzlich als Sichtschutz. Ebenfalls
    haben wir Strukturglas im Sortiment.
  • Haltbarkeit: Dank zertifiziertem Verbundsicherheitsglas erfüllen unsere Vordächer und
    Glaswände höchste Anforderungen. Mit zusätzlicher Glasversiegelung wird das
    Windfangglas noch beständiger.

Es soll etwas mehr sein? Großflächige Wind- und Sichtschutzwände aus Glas, mit denen Sie nicht nur Hauseingänge, sondern Terrassen, Vorgärten und andere private Bereiche stilvoll eingrenzen können, erhalten Sie ebenfalls bei Glasprofi24.

more_vert close