checkMade in Germany checkEdelstahlkomponenten checkPersönliche Ansprechpartner checkKostenlose & unverbindliche Beratung
05207 95757-64
phone

So geht es nach Ihrer Anfrage weiter

Icon Beratung
Icon Beratung
Icon Angebot
Icon Fertigung
Icon Fertigung
Icon Lieferung
Icon Montage
Icon Montage

Produktdetails im Überblick

Bauweise und Tragkraft

Bei unserem System TUBO sorgt ein millimetergenau angefertigter, handverschweißter Rohrrahmen oberhalb des Glases für Stabilität und Sicherheit. Die robuste Konstruktion aus hochwertigem Edelstahl ermöglicht die Befestigung von großen Glasscheiben. Dadurch bietet das System gerade bei breiten Eingangsbereichen optimalen Wetterschutz.

Den Rohrrahmen fertigen wir in unserer Schlosserei individuell nach Ihren Maßen. Dabei ist eine maximale Auskragung des Vordaches von 200 cm möglich. Bei der Breite gibt es keine Beschränkung, da die Konstruktion mit entsprechenden Halterungen auf das benötigte Maß erweitert werden kann. Ab einer Breite von 300 cm wird das Glas auf mehrere Scheiben aufgeteilt. Die einzelnen Gläser werden dabei auf Stoß montiert oder durch dezente Profile miteinander verbunden.

Glasarten

Bei TUBO verwenden wir ausschließlich hochwertiges Verbundsicherheitsglas (VSG, 2 TVG-Scheiben mit innen liegender PVB-Folie) mit einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (AbZ). Die Glasstärke richtet sich automatisch nach der Größe des Vordaches und reicht von 12,76 mm bis 21,52 mm.

Zur Gestaltung stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Klarglas erhalten Sie als normale Variante oder in besonders reiner Form, dem sogenannten Weißglas. Durch das aufwendigere Herstellungsverfahren weist dieses keinen für Glas typischen leichten Grünstich auf. Voll- und teilflächige Mattierungen, farbige Varianten und Sonnenschutzgläser sind bei uns ebenfalls wählbar. Geben Sie Ihre gewünschte Glasart einfach bei Ihrer Konfiguration oder Anfrage mit an.

Rohrrahmen mit Zugstreben und Punkthaltern

Charakteristisch für das Glasvordach TUBO ist der robuste Rohrrahmen. Dieser besteht standardmäßig aus zwei dicken Rundrohren, die über Streben miteinander verschweißt sind. An den Rohren sind Glashalter angebracht. Die gesamte Konstruktion wird über Zugstreben von der Wand abgehängt und mit zusätzlichen Wandflanschen sicher befestigt.

Die Anzahl der benötigten Halterungen für Ihr Vordach ergibt sich aus der gewählten Größe. Die Länge der Zugstreben wird an die individuelle Einbausituation angepasst. Die Maßanfertigung ermöglicht es, jede Einbausituation zu berücksichtigen. So lässt sich die Position der Zugstreben so planen, dass zum Beispiel ein tief sitzendes Fenster ausgespart werden kann. Selbst farbige Ausführungen sind möglich. Teilen Sie uns Ihre individuellen Anforderungen einfach über den praktischen TUBO-Konfigurator mit. Wir kümmern uns um den Rest!

Farboptionen

Befestigung

Voraussetzung für die Montage ist eine tragfähige Wand. Bei einem Beton- oder Maueruntergrund ist die Anbringung der Überdachung in der Regel unproblematisch.

Eine Wärmedämmschicht auf einem tragfähigen Untergrund wird mit entsprechendem Befestigungsmaterial überbrückt. Dafür bieten sich spezielle Wandkonsolen, Thermax-Gewindestangen oder moderne Trägerschichten aus PET an. Bei uns können Sie das passende Befestigungsmaterial gleich mitbestellen. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl.

Bei Holzständerwerk halten Sie bitte Rücksprache mit unserem Kundenservice. Hier sind die Balkenposition und Balkenstärke im Einzelfall zu klären.

Setzen Sie auf individuelle Extras

Glasversiegelung

Eine werkseitige Versiegelung ist gerade bei schwer zugänglichen Glasflächen, die Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, sinnvoll. Die Beschichtung bietet Schutz vor hartnäckigen Schmutzanhaftungen und sorgt für längere Sauberkeit. Wählen Sie die passende Versiegelung für TUBO bei Ihrer Bestellung gleich mit:

SIGNAPUR
– fester Bestandteil der Glasoberfläche (chemische Verbindung)
– Haltbarkeit: 5 Jahre +
NANOGATE
– feste Schicht auf der Glasoberfläche (Aushärtung)
– Haltbarkeit: 2 Jahre +
Manuelle Versiegelung
– zusätzlicher Schutz zum Selberauftragen
– 1- bis 3-mal jährlich empfohlen

Regenrinne

Auf Wunsch können wir das TUBO-Vordach mit einer Regenrinne ausstatten. Hierbei können Sie zwischen einer bündigen Variante und einer Form mit Ablaufkanal wählen. Letztere ist der klassischen Regenrinne nachempfunden und kann durch den Ablaufkanal mehr Wasser ableiten. Beide Rinnen sind so filigran ausgeführt, dass das Vordach seine leichte Optik beibehält.

Ein einfaches Aufschieben und Fixieren mit Silikon genügen, um die Regenrinne an der Glasvorderkante zu befestigen. Mit einer zusätzlichen Seitenkappe kann Regenwasser gezielt zu einer Seite ablaufen.

Farboptionen

Wandabdichtung

Zur Abdichtung an der Wand können Sie optional eine Dichtlippe bei uns mitbestellen. Diese verhindert, dass Wasser zwischen Vordach und Hauswand eindringt, und hält den Eingangsbereich zuverlässig trocken.

Die Dichtlippe wird aus transparentem Kunststoff hergestellt und kann bei der Montage einfach auf das Glas aufgeschoben werden. Bei rauen oder unebenen Wänden empfehlen wir Ihnen, die Spalte zusätzlich mit Silikon zu verschließen.

Flexibel bei der Montage

Selbst übernehmen

Wir passen unsere Vordächer stets an Ihre individuelle Einbausituation sowie den Befestigungsuntergrund an, sodass Sie sie einfach, schnell und sicher anbringen können.

Fachbetrieb beauftragen

Alternativ zur Selbstmontage finden Sie hier qualifizierte Partnerbetriebe, mit denen Sie sich individuell über Leistungen und Preise abstimmen können. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen einen Partner in Ihrer Nähe.

Montagepartner finden >

Schnell zum Wunschprodukt

Konfigurieren Sie in wenigen Schritten Ihr Wunschprodukt. Oder senden Sie uns unverbindlich Ihre Anfrage.

Sie haben noch Fragen?

„Ich freue mich auf Ihren Anruf.“

Kontakt Christian Sperlbaum

TUBO im Einsatz

Wir danken unseren Kunden ganz herzlich für die zahlreichen Bildeinsendungen.

Alle Fragen zu Glasvordächern mit Rohrrahmen

Sie möchten Ihren Eingangsbereich mit einem abgehängten Vordach aufwerten? Dann sind Sie bei uns goldrichtig. Für die häufigsten Fragen rund um Glasvordächer im Allgemeinen und Glasdächer mit Rohrrahmen haben wir hier die Antworten für Sie. Sollten Sie dennoch nicht die Informationen finden, die Sie brauchen, dann nehmen Sie einfach direkt Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns, mit Ihnen das passende Glasvordach für Sie und Ihre Bausituation zu gestalten.

Das abgehängte Glasvordach bietet eine stabile und sichere Variante für große Eingangsbereiche. Der Rohrrahmen mit Punkthaltern sorgt für stabilen Halt beim Glasvordach, das mit filigranen Zugstreben an der Hauswand befestigt wird.

Besonders gut geeignet ist diese Überdachung für breite Eingangsbereiche. Auch für Fassaden mit Lichtausschnitten ist das Vordach mit Rohrrahmen ideal. Die Zugstreben werden einfach neben Fenstern und Ausschnitten angebracht, ohne diese zu überschneiden. Statt einer Anbringung mit Zugstreben, haben wir auch Glasvordächer mit Rohrträgern im Angebot, die Sie wahlweise mit oder ohne Rohrrahmen anfertigen lassen können.

Generell sollten Sie beim Kauf von Glaselementen immer auf Sicherheit und Qualität achten. Besonders, wenn sie wie in diesem Fall eine große Fläche überdachen. Damit Sie einen zuverlässigen Wind- und Wetterschutz genießen können, muss alles sitzen und auf Ihre Bausituation zugeschnitten sein. Nutzen Sie unseren Konfigurator und nehmen Sie eine maßgeschneiderte Lösung in Anspruch – so können wir auf all Ihre Anforderungen eingehen.

Für das Glas verwenden wir hochwertiges Verbundsicherheitsglas (VSG, 2 TVG- Scheiben mit innen liegender PVB-Folie) mit einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (AbZ). Die Glasstärke richtet sich automatisch nach der Größe des
Vordaches und reicht von 12,76 mm bis 21,52 mm.

Voraussetzung für die Montage ist eine tragfähige Hauswand. Bei einem Beton- oder Maueruntergrund ist die Anbringung der Überdachung in der Regel unproblematisch. Eine Wärmedämmschicht auf einem tragfähigen Untergrund wird mit entsprechendem Befestigungsmaterial überbrückt. Bei Holzständerwerk halten Sie bitte Rücksprache mit unserem Kundenservice. Hier sind die Balkenposition und Balkenstärke im Einzelfall zu klären.

Bei der Größe Ihres Glasvordachs mit Rohrrahmen sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. Dank der robusten Konstruktion aus hochwertigem Edelstahl stellt die Befestigung von großen Glasscheiben kein Problem dar. Dadurch bietet das System gerade bei breiten Eingangsbereichen optimalen Wetterschutz. Sollten Sie zusätzlich einen seitlichen Windschutz wünschen, finden Sie bei uns auch Glasvordächer mit Seitenteil.

Für die Dachtiefe ermöglichen wir eine Auskragung von maximal 200 cm. In der Breite des Vordachs sind Sie ganz frei. Ab einer Breite von 300 cm wird das Glas auf mehrere Scheiben aufgeteilt. Die einzelnen Gläser werden dabei auf Stoß montiert oder durch dezente Profile miteinander verbunden. Die Anzahl der Halterungen ergibt sich dann aus Ihrer gewünschten Größe.

Ja, das geht! Voraussetzung ist eine tragfähige Wand. Bei einem Beton- oder Maueruntergrund ist die Anbringung der Überdachung in der Regel unproblematisch. Dank unserer detaillierten Anleitung können Sie die Montage für das Glasdach mit Rohrrahmen ganz einfach selbst übernehmen oder Sie beauftragen damit einen Fachbetrieb. Wir haben eine Liste mit qualifizierten Partnerbetrieben oder übernehmen auf Wunsch auch die Vermittlung an einen Partner in Ihrer Nähe.

Das von uns verwendete hochwertige Verbundsicherheitsglas (VSG) verfügt über eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (AbZ). Ist das Vordach, wie in diesem Fall, nur an der Hauswand verschraubt, ist meist keine AbZ nötig. Sollten Sie unsicher sein, fragen Sie am besten bei ihrer lokalen Bauaufsichtsbehörde nach und holen Sie sich dort alle Informationen zum Thema Baugenehmigung für Vordächer ein.

Mit einer entsprechenden Versiegelung ist Ihr Glasvordach gegen Wind und Wetter und entsprechende Verschmutzungen geschützt. Sollte Ihr Glasvordach schwer zugänglich und starker Witterung ausgesetzt sein, empfehlen wir eine fest im Glas verarbeitete Versiegelung, die eine Haltbarkeit von mehr als fünf Jahren aufweist. Hier haben Sie alle unsere Optionen zur Versiegelung auf einen Blick:

SIGNAPUR
– fester Bestandteil der Glasoberfläche (chemische Verbindung)
– Haltbarkeit: 5 Jahre +

NANOGATE
– feste Schicht auf der Glasoberfläche (Aushärtung)
– Haltbarkeit: 2 Jahre +

Manuelle Versiegelung
– zusätzlicher Schutz zum Selberauftragen
– 1- bis 3-mal jährlich empfohlen

Als Extra können Sie bei uns eine zusätzliche Regenrinne für das selbsttragende Glasvordach dazu bestellen. Wählen Sie aus zwei verschiedenen, filigranen Designs. Die Anbringung am Glasvordach mit Rohrramen ist kinderleicht – Sie können die Leiste ganz einfach aufschieben und mit dem integrierten Klebestreifen und Silikon fixieren. Eine Seitenkappe für die Dachrinne ermöglicht zudem das Abfließen zu einer Seite Ihrer Wahl.

Zur Abdichtung an der Wand empfehlen wir zudem eine Dichtlippe, die Sie bei uns mitbestellen können. Diese verhindert, dass Wasser zwischen Vordach und Hauswand eindringt, und hält den Eingangsbereich zuverlässig trocken.

Für unser Glasvordach verwenden wir eine spezielle Form von Verbundsicherheitsglas. Verbundsicherheitsglas besteht aus zwei TVG-Glasscheiben mit einer dazwischen liegenden PVB-Folie. Sie sind splitterbindend, was sie im Fall von Bruch sehr sicher macht.

Wir bieten das Glas in den folgenden Farbvariationen an:

  • Klarglas

  • Weißglas (ohne Grünstich)

  • Mattierung

  • Farbiges Glas

  • Sonnenschutzglas

more_vert close