checkMade in Germany checkEdelstahlkomponenten checkPersönliche Ansprechpartner checkKostenlose & unverbindliche Beratung
05207 95757-65 Jetzt geöffnet
phone

access_time  Lesezeit 7 Min.


Maße für die Dusche – das sollten Sie wissen!

Großes Bad oder kleines Bad? Ganz egal, denn Ihre neue Dusche aus Glas wird millimetergenau auf Ihre Einbausituation angepasst. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das exakte Aufmaß für Ihre Einbausituation nehmen. Gemeinsam planen wir Ihren Erholungsort. Holen Sie sich Ihre wohlverdiente Pause nach Hause.

JE GENAUER, DESTO BESSER

Maße für die Dusche richtig bestimmen

Das benötigen Sie, um Ihr Bad für den Einbau einer Dusche auszumessen

Um die Maße Ihrer gewünschten Dusche abzunehmen, benötigen Sie nicht viel. Nehmen Sie sich

  • einen stabilen Zollstock,

  • einen Bleistift,

  • eine Wasserwaage und

  • unser Blatt zum Aufmaß zur Hand sowie

  • ein Telefon, falls Sie eine persönliche Beratung oder helfende Hand von Glasprofis möchten.

Um sicherzugehen, dass Sie alle Messungen exakt ablesen, können Sie sich auch eine weitere Person zur Unterstützung holen. In Zusammenarbeit lassen sich die Maße einfacher nehmen. Zusätzlich sorgt die Gesellschaft für mehr Spaß bei der leichten Arbeit.

Aufmaß nehmen – so gehen Sie vor!

Bevor Sie anfangen, das Maß Ihrer zukünftigen Dusche aus Glas zu nehmen, lernen Sie die Beschaffenheit Ihres Badezimmers kennen:

  • Welche Fläche steht Ihnen zur Verfügung?

  • Welche Wandbeschaffenheit hat Ihr Badezimmer?

  • Wie sieht der Boden aus?

  • Welche Größe und Form soll Ihre neue Dusche haben?

  • Möchten Sie Türen ansetzen oder die Dusche offen gestalten?

Skizzieren Sie alles auf unserem Aufmaßblatt, das Ihnen zum Download zur Verfügung steht. Dann beginnen wir das Aufmaß zu nehmen. Hier gibt es lediglich drei Schritte zu befolgen:

1. Ermitteln Sie die Maße Ihrer zukünftigen Dusche. Nehmen Sie die Wand- und Bodenmaße. Gemessen wird jeweils von Außenkante zu Außenkante.

2. Achten Sie auf den gefliesten Bereich Ihrer Dusche: Messen Sie die Höhe des gefliesten Bereichs. Merke: Die Fliesen müssen mindestens 3 cm über die zukünftige Glaswand reichen.

3. Ermitteln Sie die Wandbeschaffenheit Ihres Badezimmers. Nehmen Sie dafür Messungen an unterschiedlichen Stellen vor – sowohl vertikal als auch horizontal. Vermerken Sie Auffälligkeiten.

Maße für besondere Duschen

Damit Ihre neue Wellness-Oase nicht nur komfortabel sondern auch besonders sicher ist, werden all unsere Glaselemente aus Einscheibensicherheitsglas (ESG) maßgefertigt. Zudem haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, Ihre neue Dusche sowohl mitten im Raum als auch in eine Nische oder unter einer Schräge zu montieren. Profitieren Sie von den vielen Konfigurationsmöglichkeiten unserer Glasduschen.

Entscheiden Sie zudem, ob Ihre Dusche aus Glas mit einer Duschwanne, bodennah oder bodengleich montiert werden soll. Erreichen Sie maximale Barrierefreiheit mit einer modernen Walk-In-Dusche. Das Maß nehmen Sie ganz einfach nach dem 3-Schritte-Aufmaß-Prozess (s. o.) auf.

Welche Maße sollten Duschlösungen unter Dachschrägen haben?

Dachschrägen können Ihrer neuen Dusche das gewisse Etwas geben: Lassen Sie sich also nicht davon abhalten, Ihre Traumdusche in Ihr Badezimmer mit Schräge einzubauen! Mithilfe eines Schrägschnittes passen wir die Glaselemente individuell an Ihre Wand an:

Nischendusche, Eckdusche, faltbare Dusche oder eine offene Walk-In-Dusche – nutzen Sie unseren Duschen-Konfigurator, um das exakte Aufmaß anzugeben. Um den Komfort beim Duschen zu bewahren, sollte die Dusche eine Mindesthöhe von 2 m erreichen können.

Für die maximale Barrierefreiheit Ihrer neuen Dusche empfehlen wir Ihnen eine ebenerdige Walk-In-Dusche. Sie schenkt Ihnen maximale Bewegungsfreiheit und Ihrem Badezimmer weiterhin optische Offenheit. Die Glaswand aus ESG kann vertikal oder parallel an eine bestehende Wand montiert werden, damit können Sie Ihre Dusche ein- oder beidseitig uneingeschränkt zugänglich machen.

  • Für Ihre altersfreundliche und behindertengerechte Dusche setzen Sie Mindestmaße von 1,20 m x 1,20 m an.

  • Für eine rollstuhlgerechte Dusche planen Sie die Mindestmaße 1,50 m x 1,50 m ein für Ihre Dusche ein.

Mit diesen Maßen schenken Sie sich eine komfortable Bewegungsfreiheit – der Beginn eines erholsamen Duscherlebnisses.

wb_incandescent

Unser Tipp

Sie möchten Ihr Traumbad verwirklichen? Schöpfen Sie das volle Potenzial Ihrer Wohlfühloase aus und konfigurieren Sie eine hochwertige Dusche nach Maß. Wir stehen bei jedem Schritt helfend an Ihrer Seite.

Ihr Badezimmer hat “Ecken und Kanten”? Für uns sind Sondermaße kein Hindernis, sondern Inspiration!

Sara Christofzik, Expertin für Duschen & Trennwände

Alle Fragen zur Dusche nach Maß aus Glas

Da wir unsere Duschen aus Glas individuell nach Ihren Wunschmaßen anfertigen, gibt es keine Standardmaße. Der Standard ergibt sich meistens durch die vorhandene Duschtasse. Doch Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Ihre Dusche frei nach Belieben planen. Überlegen Sie sich bei der Vorbereitung auch, ob Sie eine offene oder geschlossene Dusche wünschen.

Die Duschkabine aus Glas schenkt Ihrem Badezimmer ein modernes Highlight. Letztlich ist die Größe Ihrer Duschkabine von Ihrer verfügbaren Fläche und Ihren Bedürfnissen abhängig. Wir fertigen unsere Duschen aus Glas millimetergenau an – so auch auf die individuellen Gegebenheiten Ihres Badezimmers.

Machen Sie sich zuallererst mit Ihrer Einbausituation vertraut. Wie groß ist die verfügbare Fläche? Gibt es Besonderheiten wie eine Dachschräge zu beachten? Für die Duschkabine mit Duschwanne sind folgende Maße relevant:

  • Höhe, Breite, Länge der Duschtasse (Außenmaße)

  • Wandhöhe (ausgenommen der Duschwanne)

  • Maße aller vier Duschseiten

  • Einrückmaß der Duschwanne

Gemessen wird jeweils von Außenkante zu Außenkante. Das Einrückmaß Ihrer Dusche mit Duschwanne müssen Sie nicht beachten.Sie möchten eine helfende Hand? Dann kontaktieren Sie uns und wir stehen Ihnen telefonisch zur Seite.

Wir passen Ihre Dusche aus Glas millimetergenau an die Gegebenheiten Ihres Badezimmers an. Dafür haben wir einen 3-Schritte-Aufmaß-Prozess entworfen:

  • Ermitteln Sie die Maße Ihrer zukünftigen Dusche aus Glas

  • Beachten Sie die geflieste Fläche Ihres Duschbereichs. Planen Sie entsprechendes Werkzeug ein

  • Wie sieht die Beschaffenheit der restlichen Wandflächen aus?

Die exakten Maße tragen Sie in unseren Konfigurator ein, mit denen wir dann Ihre neue Dusche individuell herstellen.Um Ihnen den Prozess so einfach wie möglich zu gestalten, unterstützen wir sie gerne telefonisch. Zusätzlich können Sie unser Blatt zum Aufmaß downloaden. Schritt für Schritt planen wir Ihre neue Wohlfühloase.

Für eine altersfreundliche und behindertengerechte Dusche planen Sie Mindestmaße von 1,20 m x 1,20 m ein. Damit Ihre Dusche mit einem Rollstuhl zugänglich ist, sind Mindestmaße von 1,50 m x 1,50 m einzuhalten. Je nach Einbausituation und Belieben können Sie die Dusche natürlich noch größer, breite oder länger gestalten. Die DIN-Norm 18040-2 gibt Ihnen weitere Informationen, wie Sie die maximale Barrierefreiheit Ihrer Dusche erreichen können.

more_vert close