Persönliche Beratung

05207 95757-29

Begehbarer Glasboden aus Sicherheitsglas

  • Glasverbund aus Glaspaket, VSG und obenliegender ESG/TVG-Schutzscheibe
  • verschiedene Stärken von S26-S44
  • Tragfähigkeit: 500 kg/qm
  • inklusive Rahmen für einfache Montage
  • individuelle Maßanfertigung
  • Glasarten frei wählbar
  • optional mit LED-Beleuchtung

Glas im Boden ist ein spannendes Gestaltungselement

Ein wenig schwindelfrei sollte man schon sein, wenn man sich einen begehbaren Glasboden anschafft. Aber: Keine Angst! Das besonders starke Sicherheitsglas trägt Sie mit Sicherheit.

Aufgrund der hohen Glasstärke ist die Glasfläche in punkto Sicherheit vergleichbar mit einer Betondecke. Je nach Belastung (Glas Maße) wird im Online-Konfigurator automatisch die passende Glasstärke gewählt bzw. in unserem Angebot ausgewiesen.

Die Glasart S26 ist 28 mm stark und die Glasart S44 47 mm. Die Tragfähigkeit beträgt per Statik attestiert 500 kg/qm.

Video begehbares Glas am Beispiel einer Kellerschacht-Abdeckung

Glasboden zur Eigenmontage

Den Glasboden erhalten Sie bereits vorgerichtet für den einfachen Einbau. Entweder als Glaselement mit geschliffenen Kanten. Oder mit zusätzlicher Schwärzung an den Kanten und einem auf der Unterseite umlaufenden schwarzen Rand von 35 mm. Für eine sichere rutschfeste und undurchsichtige Auflage sorgt ein zusätzlicher selbstklebender Gummistreifen. Als dritte Option erhalten Sie das begehbare Glas auch mit einem Einbaurahmen aus Edelstahl. Zur Befestigung am Baukörper sind am Rahmen insgesamt acht Laschen angebracht, die der Verschraubung z.B. in der Betonöffnung dienen.

Somit sind die Glas-Böden komplett vorgerichtet und können leicht selbst montiert werden.

Böden mit Elementen aus begehbarem Glas sind echte Hingucker, die jedem Raum ästhetische Akzente von wunderbarer Leichtigkeit und Eleganz eröffnen. Und dem Fußboden darüber hinaus eine ganz neue und äußerst reizvolle Tiefen-Dimension geben. Zumal die charakteristischen Veredelungsmöglichkeiten des Werkstoffes Glas auch vor dem Glas-Boden nicht halt machen, so beispielsweise der Einsatz von farbigem Glas oder der Bedruckung mit individuellen Motiven.

Begehbares Glas finden Sie verstärkt im öffentlichen Raum

Dass Böden aus begehbarem Glas nicht nur etwas für den “Hausgebrauch” sind, beweisen namhafte Museen, die Teile ihrer Exponate verstärkt auch in Glas-Vitrinen ihren Besuchern gewissermaßen zu Füßen legen. Und so für neue Perspektiven auf Geschichte und Kunst sorgen. Aber auch unter freiem Himmel warten neue Anwendungsmöglichkeiten auf den Allrounder-Werkstoff Glas. Durch die perfekte Abdichtung im umlaufenden Rahmen aus Edelstahl lässt sich der Glasboden auch von Wind und Wetter nicht aus der Form bringen. Damit ergeben sich neben dem privaten Einsatzbereich auch im öffentlichen Raum viele interessante Anwendungsbeispiele: Beispielsweise können Wegmarken für historische Stadtführungen unter Glas im Boden eingelassen werden. Oder – noch zeitgemäßer – zum Träger von QR-Codes im Rahmen eines modernen Stadtmarketing werden, die per Kamera-Klick mit den Smart-Phones der Besucher und Touristen kommunizieren.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserem Blog kreyer.de

Glasboden für den flächenbündigen Einbau

  • Private Einfamilienhäuser
  • mehrgeschossige Firmengebäude
  • Museen
  • Restaurants
  • öffentliche repräsentative Gebäude
  • Kellerschachtabdeckung

Technische Informationen zum begehbaren Glas

  • das Glas wird auf eine ebene, biegesteife Unterkonstruktion verlegt
  • rutschhemmende Oberfläche wird empfohlen durch keramischen Aufdruck oder geätzte Oberfläche
  • bei Einsatz als Treppenstufen müssen diese im Einzelfall bemessen werden
  • Glasgewicht S26 = 67 kg/m², 28mm dick
  • Glasgewicht S30 = 77 kg/m², 32mm dick
  • Glasgewicht S36 = 93 kg/m², 39mm dick
  • Glasgewicht S44 = 113 kg/m², 47mm dick

Diagramm zur Bemessung begehbarer Verglasungen bei 4seitiger Lagerung

Gerne sind wir Ihnen bei der Berechnung des begehbaren Glasbodens behilflich. In Kürze finden Sie auf dieser Seite auch den Online-Konfigurator für begehbare Glasscheiben.

Technische Zeichnungen zum begehbaren Glas

Hier finden Sie eine Auswahl an Kunden-Referenz-Zeichnungen.

Anti-Rusch-Beschichtung

Für eine Antirutsch-Beschichtung bieten wir Ihnen drei verschiedene Standard-Motive im Ätzton Grau an. Weitere Farben sind auf Anfrage ebenfalls möglich.

Die Oberflächenbehandlung erfolgt durch einen keramischen Aufdruck oder durch Ätzung der Oberfläche. Eine Antirutsch-Oberfläche ist besonders bei Gläsern empfehlenswert, die im Außenbereich verwendet werden. Sofern das begehbare Glas im öffentlichen Bereich verbaut wird, ist eine Antirutsch-Beschichtung vorgeschrieben.

Die Rutschsicherheit bzw. Trittsicherheit wird mit dem sogenannten "R"-Wert ausgedrückt.

Innenraumgestaltung mit begehbaren Flächen aus Glas

Hinterlassen Sie Ihre Meinung


Kundenmeinungen

Für dieses Produkt sind noch keine Meinungen abgegeben worden.